Gerichtsurteile Arbeitsrecht

Kündigung wegen Manipulation am Bremssystem

Stichworte: Strafsache, Arbeitsrecht, Kündigung

Kündigung wegen Manipulation am Bremssystem eines betrieblichen Transportfahrzeugs

Vorsätzliche Manipulationen am Bremssystem eines betrieblichen Transportfahrzeugs, welches von einem anderen Arbeitnehmer bedient wird, sind an sich geeignet, einen wichtigen Grund zur außerordentlichen Kündigung im Sinne des § 626 Abs 1 BGB darzustellen.
Landesarbeitsgericht Hamm 18 Sa 2183/05

... weiter

Veröffentlicht am: 23.07.2010 | Kategorie: Gerichtsurteile Arbeitsrecht

Wegeunfall - Notdurftverrichtung

Stichworte: Arbeitsrecht, Unfall, Schaden, Haftung

Wegeunfall - Notdurftverrichtung

Das Verrichten der Notdurft ist dem persönlichen und unversicherten Lebensbereich des Versicherten zuzurechnen und steht daher grundsätzlich nicht unter Unfallversicherungsschutz.

... weiter

Veröffentlicht am: 22.07.2010 | Kategorie: Gerichtsurteile Arbeitsrecht

Nichtgrüßen des Arbeitgebers keine Beleidigung

Stichworte: Arbeitsrecht, Kündigung, Arbeitgeber, Abmahnung, Arbeitnehmer

Betriebsbedingte Kündigung eines Außendienstmitarbeiters - Direktionsrecht - Nichtgrüßen des Arbeitgebers keine Beleidigung

Der Arbeitgeber kann berechtigt sein, einem Außendienstmitarbeiter im Wege des Direktionsrechts einen anderen Verkaufsbezirk zuzuweisen.

Die mehrfache Verweigerung des Grußes gegenüber dem Arbeitgeber nach dessen vorherigem Gruß stellt keine - grobe - Bele

... weiter

Veröffentlicht am: 20.07.2010 | Kategorie: Gerichtsurteile Arbeitsrecht

Auslegung eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses

Stichworte: Arbeitsrecht, Arbeitsgericht, Arbeitgeber, Arbeitnehmer

Auslegung eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses - Schadensersatz als Arbeitseinkommen

Ist das Arbeitseinkommen des Arbeitnehmers gepfändet und einem Gläubiger zur Einziehung überwiesen, erfasst der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss auch einen Schadensersatzanspruch des Arbeitnehmers gegen seinen Arbeitgeber, wenn dieser seine Nachweispflicht verletzt hat, Vergütungsansprüche des

... weiter

Veröffentlicht am: 14.07.2010 | Kategorie: Gerichtsurteile Arbeitsrecht

Außerordentliche Kündigung wegen Tätlichkeit

Stichworte: Arbeitsrecht, Kündigung, Arbeitsgericht, Arbeitgeber, Arbeitnehmer

Zustimmungsersetzungsverfahren - außerordentliche Kündigung eines Betriebsratsmitglied wegen Tätlichkeit gegen einen Arbeitskollegen während einer Betriebsfeier

Tätlichkeiten unter Arbeitnehmern können einen wichtigen Grund für eine außerordentliche Kündigung darstellen.

... weiter

Veröffentlicht am: 12.07.2010 | Kategorie: Gerichtsurteile Arbeitsrecht

ordentliche Kündigung wegen ungenügender deutscher Schriftsprache

Stichworte: Arbeitsrecht, Kündigung, Arbeitgeber, Arbeitnehmer

Mittelbare Diskriminierung - Kenntnis der deutschen Schriftsprache - ordentliche Kündigung

Eine mittelbare Benachteiligung iSd. § 3 Abs. 2 AGG liegt nicht vor, wenn die unterschiedliche Behandlung durch ein rechtmäßiges Ziel sachlich gerechtfertigt ist und die Mittel zur Erreichung dieses Ziels angemessen und erforderlich sind.

... weiter

Veröffentlicht am: 09.07.2010 | Kategorie: Gerichtsurteile Arbeitsrecht