Scheidungsrecht gewinnt an Bedeutung

Aufgrund der dramatischen Zunahme von Ehescheidungen im Bundesgebiet gewinnt das Scheidungsrecht ständig an Bedeutung. Das Instrument des Ehevertrages zur Vermeidung rechtlicher und finanzieller Nachteile im Falle der Trennung und Scheidung wird intensiver eingesetzt, als je zuvor. Der Gang zum Gericht ist zur Beendigung der Ehe nach wie vor obligatorisch und erweist sich im übrigen vielfach als einzig zweckmäßiger Weg aus einer nicht mehr heilbaren Ehekrise.

Die Ehescheidung in Deutschland lebender Ehepartner wird unabhängig vom Ort der Eheschließung grundsätzlich von den deutschen Familiengerichten ausgesprochen. Dabei kommt regelmäßig deutsches Recht zur Anwendung, soweit ein Ehepartner die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Voraussetzung für die Zulässigkeit der Einleitung eines Ehescheidungsverfahrens ist in erster Linie die Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Trennungsfrist!

Veröffentlicht am: 27.11.2007 | Kategorie: Archiv Familienrecht

Weitere Artikel

Gemeinsames Sorgerecht nach der Scheidung

Stichworte: Scheidung, Trennung, Familienrecht

Kommunikationsschwierigkeiten und Streitigkeiten zwischen geschiedenen Eheleuten sprechen nicht automatisch gegen die gemeinsame Ausübung des Sorgerechts.

Geschiedene Eltern können auch dann das Sorgerecht für gemeinsame Kinder zusammen ausüben, wenn es zwischen ihnen Kommunikationsschwierigkeiten gibt.

... weiter

Veröffentlicht am: 01.03.2010 | Kategorie: Archiv Familienrecht

Umgangsrecht nach Scheidung

Stichworte: Scheidung, Trennung

Wie die Regelung des elterlichen Sorgerechts hat auch die Regelung des Umgangsrechts in erster Linie Rücksicht zu nehmen auf das Kindeswohl. Es geht um die erforderlichenfalls auch gerichtliche Feststellung, in welchen Zeiten und unter welchen Bedingungen das minderjährige Kind mit dem Elternteil Umgang haben soll, in dessen Haushalt es nicht ständig lebt.

Je nach Alter des betroffenen Kindes bzw.

... weiter

Veröffentlicht am: 28.11.2007 | Kategorie: Archiv Familienrecht

Sorgerecht

Stichworte: BGH, Scheidung, Trennung, Familienrecht

Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, Bundesgerichtshof, der Familiensenate bei den Oberlandesgerichten und der Familiengerichte sieht vor, dass die elterliche Sorge für gemeinschaftliche, minderjährige Kinder auch nach einer Trennung oder Scheidung als Folge fortdauernder gemeinsamer Verantwortung von den Ehepartnern gemeinsam ausgeübt werden soll. Ausnahmen bestätigen die Regel.

... weiter

Veröffentlicht am: 28.11.2007 | Kategorie: Archiv Familienrecht